Aktuelles

Aktuelle Studie belegt Infektionsgefahr durch Zecken und offenbart Fehler im Zeckenschutz

In einer aktuellen Studie der Veterin√§rmedizinischen Universität Wien wurden 90 Hunde über einen Zeitraum von einem Jahr begleitet und der Zeckenbefall wurde dokumentiert. Insgesamt wurden von den Haltern der Hunde 700 Zecken auf ihren Tieren gefunden. Dies sind im Schnitt knapp acht Zecken pro Hund im Jahr. Eine Zahl, die zunächst nicht groß alarmiert. Aber Zecken können Erreger von Infektionskrankheiten wie Babesiose, Anaplasmose oder Borreliose übertragen. Und in der Studie wurde durch Blutuntersuchungen festgestellt, dass fast jeder zweite der beobachteten Hunde in dem Jahr eine von Zecken übertragene Infektion durchmachte. Einer der Gründe dafür war, dass Hundehalter Mittel zum Zeckenschutz nicht regelmäßig aufgefrischt oder erst dann aufgetragen haben, wenn sie auf ihrem Hund bereits eine Zecke gefunden hatten. Dabei ist ein lückenloser Zeckenschutz entscheidend dafür, dass ein Hund vor einem Befall mit Zecken und der damit möglichen Übertragung von Krankheitserregern geschützt wird.

aus https://www.esccap.de/news/neuigkeiten/aktuelle-studie-belegt-infektionsgefahr-durch-zecken-und-offenbart-fehler-im-zeckenschutz/





Adresse
Jahnstr. 16
56457 Westerburg
-->Anfahrt

Telefon: 02663 - 35 85
(auch Notfallnummer)

Sprechstunden
Montag
 
18:00-19:00
Dienstag
14:00-15:00
18:00-19:00
Mittwoch
12:00-13:00
 
Donnerstag
14:00-15:00
18:00-19:00
Freitag
 
18:00-19:00
Samstag
12:00-13:00
 

Öffnungszeiten
Montag
  9:00-12:30
14:00-19:00
Dienstag
  9:00-12:30
14:00-19:00
Mittwoch
  9:00-13:00
 
Donnerstag
  9:00-12:30
14:00-19:00
Freitag
  9:00-12:30
14:00-19:00
Samstag
10:00-13:00